Rekordzahlen beim 4. Austrian Wedding Award

Die Finalisten des 4. Austrian Wedding Award

„Und der Gewinner ist….“ Dieser Satz wurde vergangenen Dienstag bei der Verleihung des Austrian Wedding Awards genau 28 Mal gesprochen. 28 Unternehmen, die bei der diesjährigen 4. Ausgabe des größten Events der Hochzeitsbranche ihre Projekte eingereicht hatten, durften sich über die mittlerweile im ganzen Land bekannte und geschätzte Trophäe freuen.

Facts, facts, facts über den Austrian Wedding Award

Mit 270 Gästen wurde bei der Verleihung am 29.1.2019 im Palais Coburg in Wien ein neuer Besucherrekord verzeichnet. Somit ist der Austrian Wedding Award das größte Event der österreichischen Hochzeitsindustrie und das einzige „Gütesiegel“ seiner Art, das die herausragende Arbeit der Hochzeitsdienstleister prämiert. Die Organisatorinnen, Susanne Hummel (HochzeitsHummel) und Bianca Lehrner (Die Hochzeitsplaner), haben mit diesem Event einen Fixpunkt im Veranstaltungskalender der Hochzeitsbranche kreiert.

800 Projekte in 28 Kategorien eingereicht

Dieses Jahr wurden 800 Projekte eingereicht – so viele wie noch nie. Vom besten Hochzeitsdesign, über das beste Team eines Styled Shoots bis hin zum kreativsten Blumenschmuck standen den Einreichern insgesamt 28 Kategorien zur Auswahl. Zu den beliebtesten Kategorien zählten: Fotografie, Floristik, Torten & Süßes.

Wie jedes Jahr sichtete eine 8-köpfige Jury aus nationalen und internationalen Größen die Projekte und wählte die Gewinnerinnen und Gewinner aus.

Warum es sich lohnt teilzunehmen

„Es fühlt sich wie bei den Oscar’s an, wenn man seinen Namen auf dem großen Screen sieht und dann der Name vorgelesen wird,“ erzählte mir eine glückliche Gewinnerin. Ich hatte nämlich das Vergnügen, die Gewinner nach der Verleihung zu interviewen und ich muss ganz erhlich sagen, dass die Freude absolut ansteckend war. So viele glückliche Gesichter zu sehen, ist nicht alltäglich.

„Die Kunden informieren sich schon im Vorfeld über unsere Produkte und die Qualität. Der Award dient als Bestätigung unserer Leistung und somit wirkt er sich auf die Entscheidung des Kunden aus, mit uns zu arbeiten.“

Dieses Jahr gab es viele Teilnehmer, die zum ersten Mal beim Award eingereicht haben. Dass sie dann auch unter den Top 3 waren bzw. sogar den 1. Platz davon trugen, überraschte einige von ihnen. Sprachlosigkeit war eines der Worte, die mir die Gewinner als erste Reaktion nannten. „Ich bin überglücklich“, strahlte mir Lisi Dorn, Sängerin bei Moments in Music, entgegen, Gewinnerin in der Kategorie „Entertainment | Live-Musik Trauung“.

Ein Sieg beim Austrian Wedding Award wirkt sich positiv auf den wirtschaftlichen Erfolg aus, berichteten mir Gewinner, die in diesem Jahr zum wiederholten Mal die beliebte Glas-Trophäe mit nach Hause nehmen durften. Dorothee und Matthias Bauer, die mit ihrem Shop LaPapeteria by deliciouswedding in der Kategorie „Innovation“ den 1. Platz machten, erklärten mir warum es sich lohnt beim Award teilzunehmen: „Die Kunden informieren sich schon im Vorfeld über unsere Produkte und die Qualität. Der Award dient als Bestätigung unserer Leistung und somit wirkt er sich auf die Entscheidung des Kunden aus, mit uns zu arbeiten.“

Die Gewinner des Austrian Wedding Award

Wer sich beim 4. Austrian Wedding Award über die Plätze 1 bis 3 freuen durfte, könnt ihr hier nachlesen.

Ich gratuliere allen Finalistinnen und Finalisten!

Die Finalistinnen und Finalisten des 4. Austrian Wedding Award

 

Wollt ihr mehr über die Gewinner der letzten Jahren erfahren, schaut mal bei den folgenden Beiträgen rein:

3. Austrian Wedding Award, 2018

2. Austrian Wedding Award, 2017

Über den Austrian Wedding Award 

 

Bildquelle: It’s your day Wedding Photography

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*