Heiraten auf Amerikanisch – Teil 1

Hochzeitstrend

Seit Kurzem lebe ich in den USA, in Seattle um genau zu sein (mehr zu meinem neuen Zuhause findet ihr im Artikel „The Wedding Mission zieht um„). Die Stadt kennt ihr mit Sicherheit aus dem 90er Jahre Liebesfilm „Schlaflos in Seattle“ oder als Heimat von Microsoft, Amazon und Starbucks. Seattle ist sicherlich nicht bekannt für das beste Heiratswetter (regnet es doch laut Statistik an über 150 Tagen im Jahr), hat aber definitiv viel zu bieten. Die Landschaft hier erinnert an Mitteleuropa, denn es gibt viele Berge, ganz besonders Weinberge, Wälder und viel Wasser. Unter diesen Umständen gibt es viele großartige Möglichkeiten zu heiraten. Außerdem entstanden hier – man möchte es nicht glauben – einige Hochzeitstrends der letzten Jahre.

Hochzeitstrends aus Amerika

Was hat das alles mit euch zu tun, denkt ihr sicherlich. Tja, ich weiß, dass die meisten meiner Leserinnen und Leser nicht in Seattle vor den Traualtar treten werden. Diese lange Reise müsst ihr auch gar nicht auf euch nehmen. Denn: Ich werde euch von meinen Erfahrungen am amerikanischen Hochzeitsmarkt berichten. Die USA sind schließlich das Land der ausgefallenen Hochzeiten. Viele, wenn nicht sogar die meisten Trends kommen von hier. Ihr braucht ja nur auf Pinterest oder Etsy zu schauen – sehr viel wird hier aus den USA aus angeboten. Diese Quelle der Inspiration werde ich für euch anzapfen und Trends und neue Hochzeitsideen mit euch teilen.

Wer weiß, vielleicht kommt ja jemand von euch auf die ausgefallene Idee hier zu heiraten. Ich wäre schon mal da 🙂

In der Zwischenzeit genieße ich jetzt nochmals die Hitze in Österreich und mache mich Mitte Juli wieder in den kühlen Pazifischen Norden auf!!

 

Beitragsbild: Melanie Nedelko Fine Art Wedding Photography 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*