Urban Wedding mit Temperament und Stil

Urban wedding - bride and groom

English version below

Ihr wisst ja, wie sehr ich Liebesgeschichten mag – das erklärt wohl auch meine Berufswahl. Jedes meiner Brautpaare hat seine eigene, individuelle Vorgeschichte. Eine Priese „Knistern“ kommt für mich immer noch hinzu, wenn Braut und Bräutigam aus unterschiedlichen Ländern stammen. Ich kann es nicht erklären, aber sprachliche und kulturelle Vielfalt fasziniert mich einfach.

Bei dieser Hochzeit, von der ich euch hier berichten werde, war das Knistern zwischen Braut und Bräutigam für mich schon beim ersten Treffen zu spüren. M+A sind ein Paar, das sich zwar in Wien kennengelernt hat, aber aus unterschiedlichen Ländern stammt. Die Dynamik der unterschiedlichen Kulturen, die die Beziehung der beiden ausmacht, sollten wir auch bei der Hochzeit zu spüren bekommen. Die Kombination aus polnischem Temperament und Frohsinn gepaart mit französischem Charme und Stil brachte einen einzigartigen Hochzeitstag hervor.

Spaziergang durch die Großstadt

Die kirchliche Trauung fand in der wunderschön mystischen Kirche Maria am Gestade statt. Der Lichteinfall in dieser Kirche ist besonders. Sie wirkt freundlich und warm. Ein Ort zum Wohlfühlen, der perfekt für eine Trauung ist.

Da das Wetter nicht ganz mitspielte, fand die Agape statt im Freien im Pfarrsaal statt. Mit perfektem Timing hörte der Regen auf und somit spazierte das Brautpaar mit seinen Gästen durch die Altstadt von Wien zur Hochzeitslocation. Überall waren fröhliche Gesichter zu sehen. Davon wurden auch die Passanten angesteckt, die stehen blieben und dem Brautpaar gratulierten.

Hochzeitsmusik aus der U-Bahn

Im Palais Coburg angekommen gab es erstmal einen Empfang für alle Gäste. Damit die gute Laune und Feierstimmung keinen Abbruch findet, heizten Viktor und Chris von Weiss und Kranics den Gästen mit Gute-Laune-Liedern und Hits zum Mitsingen ein. Dass tatsächlich getanzt wurde, war sicherlich den polnischen Wurzeln der Braut zu verdanken, wo das Tanz vor dem Essen keine Seltenheit ist. Die Band hatte das Brautpaar Monate davor zufällig in einer U-Bahn-Station auftreten gesehen. Sie waren so begeistert von der Performance der Musiker, dass sie das Duo glatt für ihre Hochzeit engagierten – also wenn das nicht urban living ist!

Ein weiterer kultureller Einfluss ließ sich am französisch-inspirierten Süßspeisen-Buffet erkennen: leckere Tartes und Eclairs von Crème de la Crème waren nicht nur ein optisches, sondern auch geschmackliches Highlight.

Ich glaube, ich brauche es nicht explizit zu erwähnen, dass die Party nach dem Dinner so ausgelassen wie das Brautpaar und seine Gäste war. So viel gute Laune steckt an!

Kaya und Clark von Soo Schön haben die schönsten Momente dieser „urban wedding“ für die Ewigkeit festgehalten.

Details zur Hochzeit:

Braut und Bräutigam: M+A

Fotografen: Kaya & Clark, Soo schön

Hochzeitsplanung: Paula, HochzeitsHummel

Floristik & Haarschmuck: Paula, Blumen Tina

Brautkleid & Schleier: Anna Kara

Ringe: Mauboussin

Ohrringe: Erbstück

Anzug: Sturm Herrenausstatter am Parkring 

Torte: Christina Krug, Schnabulerie

Dessertbuffet: Julia Wojta, Crème de la Crème

Musiker: Viktor + Chris, Weiss und Kranics

DJ: Michael, DJ Stari

Kirchliche Trauung: Katholische Kirche Maria am Gestade

Hochzeitslocation: Palais Coburg

English version

Urban Wedding in Vienna – When temperament meets style

You know how much I adore love stories – which is one of the reasons why I became a wedding planner. I can’t get enough of all my couple’s unique stories of how they met. When there is a multicultural couple, my heart beats even faster. I simply love cultural diversity.

With M+A, I accompanied another multicultural couple on their wedding day in Vienna. The bride’s Polish temperament and cheerfulness and the groom’s French charm and style combined resulted in the happiest day of their lives. This joyful day included not only a walk through the city center of Vienna but also a street band which fired up the guests inside the elegant city palace. The urban aspects combined with the posh venue absolutely met – what I would call – an urban wedding style.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*