Silent Disco – mit dem Kopfhörer auf der Tanzfläche

Silent Disco_Herrmanns Strandbar_Hochzeitsfeier

Als Hochzeitsplaner ist es nicht nur unsere Aufgabe, unsere Brautpaare bei den langwierigen Hochzeitsvorbereitungen zu unterstützen und zu beraten. Wir sehen uns auch als eine Art Trendsetter. Bei so vielen Hochzeiten, die wir pro Jahr betreuen, kommen uns schon mal etwas außergewöhnliche Ideen in den Sinn, die wir gerne umsetzen würden. Es geht nicht darum eine übertriebene Show oder einen Zirkus zu veranstalten (wobei das Thema Zirkus uns prinzipiell doch sehr anlacht). Es geht darum, Aspekte einer Hochzeit so zu adaptieren, dass sie für die Hochzeitsgäste neu sind. Eure Hochzeit kann mit der folgenden Idee nicht nur für euch, sondern auch für eure Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Disco mit Kopfhörern

Silent Disco – was soll das sein? Das Prinzip ist eigentlich ganz einfach: Es gibt eine Tanzfläche und einen DJ, der Musik auflegt. Anstelle der Lautsprecher und Boxen, die im Raum aufgestellt werden, erhalten alle Hochzeitsgäste Kopfhörer. Beim Aufsetzen und Einschalten dieser kann man die vom DJ gespielte Musik hören.

Es gibt schon seit einiger Zeit immer wieder Clubs und Parties, die eine Silent Disco veranstalten. Manchmal sind es sogar zwei DJs, die Musik machen. Am Kopfhörer wählt man zwischen den beiden Kanälen, auf denen die DJs unterschiedliche Lieder spielen. Die Tanzfläche teilt sich dann in zwei Gruppen, die gleichzeitig zu unterschiedlichen Liedern tanzen. Der Vorteil: Jede Person kann das Lied hören, das ihr besser gefällt und somit immer am Tanzen sein.

Bevor ich das erste Mal bei einer Silent Disco Kopfhörer ausgeborgt habe, war ich skeptisch. Als Beobachterin stand ich neben der Tanzfläche und starrte die tanzenden Leute an – ohne selbst Musik zu hören. Sie tanzten ganz unterschiedlich (weil ja zu unterschiedlichen Liedern) und hatten anscheinend einen riesen Spaß. Ab und an, erkannte man am Gegröle der Menge, welches Lied wohl gespielt wird. Auch manche Tänze waren ganz klar einem bestimmten Song zuordenbar. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass das Spaß machen sollte. Aber kaum hatte ich die Hörer am Kopf, änderte sich meine Meinung schlagartig. Ich war ein Fan der Silent Disco.

Die Vorteile der Silent Disco sind meiner Meinung nach auch bei einer Hochzeit ein gutes Argument, um dies mal auszuprobieren.

Warum eine Silent Disco bei der Hochzeitsfeier?
  • Musik wird durchgehend gespielt, stört aber jene Gäste nicht, die sich unterhalten möchten.
  • Bei Locations,
  • Bei Locations, die ab einer gewissen Uhrzeit Lautstärken-empfindlich sind, ist das die optimale Lösung, um bis in die Morgenstunden zu feiern.
  • Solltet ihr zwei Musik-Kanäle anbieten, dann kann man unter den Gäste eine richtige Dance-Battle durchführen.
  • Hintergrundmusik für das Essen bzw. bestimmte Programmpunkte, ist immer noch möglich. Silent Disco heißt nicht, dass sonst keine Musik gespielt wird.
  • Und: Mit dieser Idee überrascht ihr eure Hochzeitsgäste definitiv.
Was gilt es zu beachten?
  • Die Geräte können mittlerweile bei mehreren Anbietern gemietet werden.
  • Der DJ muss unbedingt rechtzeitig darüber informiert werden, damit er sich richtig vorbereiten kann.
  • Möchtet ihr zwei Musikkanäle anbieten, dann benötigt ihr auch zwei DJs.

Also, wer von euch traut sich diese coole Idee auf seiner Hochzeit umzusetzen? Ich freue mich schon auf Berichte über die Reaktionen der Hochzeitsgäste 😉

 

Beitragsbild: Good Life Crew

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*